Newsletter Abfall November 2021

[GGSC] Seminar: Herausforderungen der AwSV für die Abfallwirtschaft

Anlagen zur Abfallbewirtschaftung dürfen die Eigenschaften von Gewässern nicht nachteilig verändern (§ 62 Wasserhaushaltsgesetz). Die Verordnung über Anlagen zum Umgang mit wassergefährdenden Stoffen (AwSV) regelt insoweit die Pflichten von Anlagenbetreibern und die betrieblichen, technischen sowie baulichen Anforderungen an die Anlagensicherheit.

Die AwSV stellt die Abfallwirtschaft sowohl hinsichtlich neuer Anlagen als auch in Bezug auf Bestandsanlagen vor immer neue Herausforderungen. In unserem Online-Seminar am 08.12.2021 wollen wir daher den Pflichtenkanon der AwSV für Praktiker:innen anschaulich aufbereitet darstellen und Lösungsansätze in der Praxis diskutieren.

Online-Seminar 
Herausforderungen der AwSV für die Abfallwirtschaft
08.12.2021
10:00-12:45 Uhr, online
-> zum Programm  -> zur Anmeldung

Themen des Seminars

Schwerpunkt wird eine rechtlich fokussierte Darstellung der Pflichten sein, die speziell Betreiber:innen von Abfallbewirtschaftungsanlagen treffen, und zwar veranschaulicht anhand eines fiktiven immissionsschutzrechtlichen Genehmigungsverfahrens für eine hypothetische Abfallbewirtschaftungsanlage.

Zunächst werden wir das Regelungsregime zum Gewässerschutzrecht näher beleuchten. In welchem Verhältnis steht die AwSV zu den Technischen Regeln wassergefährdender Stoffe der Deutschen Vereinigung für Wasserwirtschaft, Abwasser und Abfall e. V. (DWA)? Sind die Vorgaben der Technischen Regeln verbindlich? Daneben wird geklärt, auf welche Anlagen in welchem Umfang die AwSV überhaupt Anwendung findet. Besonderes Augenmerk wird hierbei auf die Bestandsanlagen gelegt.

Im Hauptteil des Seminars soll es um die Pflichten der Anlagenbetreiber und die betrieblichen, technischen sowie baulichen Anforderungen an die Anlagensicherheit gehen. Im Fokus stehen dabei v.a. die Besonderheiten und Praxisprobleme bei der Einstufung von Abfällen. Zudem setzen wir uns mit der Systematik der primären und sekundären Anlagensicherheit auseinander. Schwerpunktmäßig sollen dabei die Ausnahmefälle vertieft werden, in denen bestimmte Anlagetypen keiner Rückhalteeinrichtung bedürfen.

Die Teilnehmer:innen haben die Möglichkeit, vor dem Seminar per E-Mail oder im Verlauf des Seminars mündlich oder im Chat Fragen zu stellen, die in die jeweiligen Vorträge einbezogen und beantwortet werden. Ein wesentlicher Bestandteil soll außerdem der Austausch und die Diskussion von Praxiserfahrungen sein.

Zielgruppe des Seminars

Unser Online-Seminar richtet sich an Geschäftsführende, leitende Angestellte und Mitarbeitende in industriellen, gewerblichen und kommunalen Unternehmen aus der Abfallwirtschaft, die mit wassergefährdenden Stoffen umgehen oder Anlagen zum Umgang mit wassergefährdenden Stoffen betreiben. Ebenfalls herzlich willkommen sind Gewässerschutzbeauftragte, Umweltbeauftragte, Behördenvertreter:innen aus dem Bereich Gewässerschutz und Planungs-/Ingenieurbüros.

Wir freuen uns auf einen spannenden und erkenntnisreichen Austausch!

Co-Autorin: Rechtsanwältin Sarah Hösch

Weitere Artikel des Newsletters

Unter welchen Bedingungen darf der öffentlich-rechtliche Entsorgungsträger (örE) Abfallgebührenbescheide in elektronischer Form erlassen? Viele örE beschäftigt derzeit diese Frage.
weiter
Die Abfallbehörde darf einen Windparkbetreiber verpflichten, geringfügig asbesthaltigen Bauschutt, der bei der Errichtung der Zufahrten zu dem Windpark verbaut wurde, auszubauen und zu beseitigen. Das hat das Verwaltungsgericht Cottbus mit Urteil vom 17.06.2021 entschieden
weiter
Es ist in aller Munde und auch schon konkret spürbar: Die Inflation, hauptsächlich getrieben durch stark steigende Energiepreise, führt zu Kostensteigerungen. Die Frage ist, wer trägt diese zusätzlichen Kosten: Können Auftragsnehmer ihre Kostensteigerungen auf den Auftraggeber umlegen und unter Umst...
weiter

Veranstaltungen

2022
28
Apr
Abfall Kommunal

Update Abfallgebühren

Die Rechtsprechung konkretisiert fortlaufend landesgesetzliche Vorgaben zur Erhebung und Festsetzung von Abfallgebühren. In den meisten Fällen enthalten Urteile, die auf gebührenrechtlichen Streitigkeiten beruhen, wertvolle Hinweise zu einer rechtssicheren Ausgestaltung von Abfallgebührensatzung und...

ORT:
VERANSTALTER: Akademie Obladen
Zur Website der Veranstaltung
2022
26
Apr

Praktiker aus den Kommunen werden derzeit nicht nur durch vergabe-rechtliche Formalien und materielle Grundsätze beansprucht, sondern vor allem durch ein schwieriges Marktumfeld einerseits und die Coronakrise andererseits herausgefordert. Dies betrifft bei Entsorgungsvergaben vor allem den Sektor de...

ORT:
VERANSTALTER: Akademie Obladen
Zur Website der Veranstaltung
2022
10
Feb

wir starten das Jahr 2022 mit einer neue Runde zum Thema Verpackungsgesetz. Vielerorts geht es um eine Verlängerung der Abstimmungsvereinbarung und vor allem um eine Neuverhandlung der Regelungen zur Mitentsorgung der PPK Verkaufsverpackungen in Anlage 7. Das GGSC- Expert:innen-Team verfügt auf dies...

ORT: Online-Seminar
VERANSTALTER: [GGSC] Seminare
Zur Website der Veranstaltung