[GGSC] gewinnt den PMN Award 2012 in der Kategorie Kommunikation

Die Jury des Professional Management Network (PMN) hat am 25. September 2012 den Kanzleifilm von [GGSC] „Ein bisschen anders - 25 Jahre Anwaltskanzlei [GGSC] - Beruf und Berufung“ mit dem PMN Award 2012 in der Kategorie Kommunikation mit Platz 1 ausgezeichnet.

PMN ist ein Fachnetzwerk von national und international agierenden Wirtschaftskanzleien und Wirtschaftsprüfungsgesellschaften in Deutschland und verleiht jährlich die begehrten Awards für herausragende innovative Projekte, die einen Benchmark für die Kanzleibranche setzen und zum Geschäftserfolg der Sozietät beitragen.

Platz 2 für [GGSC] bei den PMN Awards 2013 in der Kategorie Business Development

Die Anwaltskanzlei [Gaßner, Groth, Siederer & Coll.] hat sich bei den PMN Management Awards 2013 mit ihrer Tagungsreihe „[GGSC] Infoseminar Erfahrungsaustausch Kommunale Abfallwirtschaft“ in der Kategorie Business Development beworben und den zweiten Platz belegt.

Der innovative Grundgedanke -> weg von einer reinen Fachtagung -> hin zu einem erlebnisreichen Seminarkonzept, hat die Jury überzeugt. Der Erfolg der [GGSC] Seminare

macht deutlich, dass Aktualität und Brisanz der Themen sowie deren innovative Aufbereitung zu den stärksten Nachfragefaktoren gehörten. [GGSC] ist gerade im Bereich der kommunalen Abfallwirtschaft bekannt dafür, sich auch in Gesetzgebungsverfahren mit Beiträgen und konkreten Vorschlägen für ihre Mandantschaft aktiv einzubringen.

Das Publikum des Informationsseminars schätzt es daher besonders, dass entsprechende aktuelle fachpolitische Themen aufgegriffen werden, die „über den Tellerrand“ der alltäglichen Arbeit hinausgehen und von [GGSC] mitgestaltet werden. 

Ein Herzstück der Tagungsreihe ist die Abendveranstaltung am Stammsitz der Kanzlei, im Atrium des EnergieForums. Das ursprünglich geplante Ziel war und ist es bis heute, mit ihr einen entspannten Rahmen zum informellen Austausch, abseits des fachlichen Seminarprogramms, zu schaffen. Bei großen Anlässen ist regelmäßig viel Prominenz aus der Politik geladen.