[GGSC] berät seit vielen Jahren Umweltministerien und Behörden in den neuen Ländern im Bereich der Altlastensanierung. Hierzu zählt insbesondere die Entwicklung und Optimierung geeigneter Organisations- und Finanzierungsstrukturen, von Sanierungskonzepten und ihrer Durchführung, vor allem in Altlasten-Großprojekten und die Haftungsfreistellung für Altlasten.

Wir kennen alle einschlägigen Anforderungen an den Umgang mit Altlasten, die Verwaltungspraxis und die Vollzugsprobleme. Intensiv arbeiten wir mit Naturwissenschaftlern, Planern und Ingenieuren zusammen, mit denen wir Lösungen entwickeln und umsetzen. Schwerpunkte sind großräumige Grundwasserschäden und Bodenkontaminationen aus früherer industrieller Tätigkeit. In vielfältiger Weise haben wir mit Altdeponien und Altablagerungen und mit ehemaligen Bergbauprojekten (Braunkohle, Kalibergbau und Erdgasförderung) zu tun.

[GGSC] vertritt Grundstückseigentümer und Investoren, die eine sichere Beurteilung der wirtschaftlichen Risiken im Zusammenhang mit dem Erwerb und der Entwicklung von vorgenutzten Flächen benötigen. Wir gestalten vertragliche Vereinbarungen zur Risikoverteilung bei Altlasten in Grundstücks- und Unternehmenskaufverträgen und beraten bei Untersuchungs- und Sanierungsanordnungen. Intensiv sind wir mit der Berücksichtigung von Altlasten bei und in Baugenehmigungsverfahren befasst.

Wir begleiten Ausschreibungs- und Genehmigungsverfahren, die zur Durchführung von Untersuchungs- und Sanierungsmaßnahmen erforderlich sind und übernehmen die Beratung bei der Abwicklung (u. a. Vertragscontrolling, Mängelansprüche).

[GGSC] unterstützt Behörden sowie Grundstücks- und Konzeptentwickler bei der Erstellung, Bewertung und Durchführung von Sanierungsplänen.

In einer Vielzahl von bedeutsamen Altlasten- und Investitionsprojekten haben wir für die zuständigen Behörden Sanierungsvereinbarungen entwickelt und verhandelt. Aber auch viele Grundstückseigentümer nehmen zur Vermeidung von Ordnungsverfügungen die Hilfe von [GGSC] bei der Verhandlung und Durchführung von Sanierungsvereinbarungen in Anspruch.