Beihilfenprüfung und Private Investor Test Holzkirchen

Artikel drucken

Referenzen Arbeitsfelder Kommunal Zuwendungs- und Beihilferecht

[GGSC] hat im Jahr 2013 die Eigen- und Fremdkapitalfinanzierung für das Geothermieprojekt Holzkirchen mit einem Volumen von über 70 Mio. EUR unter beihilfenrechtlichen Gesichtspunkten neu strukturiert. Aufgrund des erheblichen Einsatzes kommunaler Mittel und der Anforderungen des Bankenkonsortiums an eine Finanzierungszusage wurde [GGSC] von der Gemeindewerke Holzkirchen GmbH beauftragt, die gewählte Struktur und die einzelnen Transaktionen in einem abschließenden Gutachten beihilferechtlich darzustellen. [GGSC] hat daraufhin unter anderem einen kennzahlengestützten Private Investor Test im Hinblick auf Einlagen, Gesellschafter- sowie Bankdarlehen durchgeführt. Hierzu wurden nach den Methodenvorgaben der EU-Kommission und der Rechtsprechung des EuGH die Projektrenditen (IRR of Free-Cashflow) in Holzkirchen mit denen ähnlicher Vorhaben sowie mit den Kapitalkosten (WACC) der Branche verglichen. [GGSC] hat die Vergleichsdaten erhoben und komplexe Finanzmodellierungen erstellt.