Restrukturierungsprozess im kommunalen Unternehmen

Artikel drucken

Referenzen Arbeitsfelder Kommunal Rekommunalisierung und kommunale Unternehmen

[GGSC] verfügt über umfassende Erfahrung in der rechtlichen Begleitung und Implementierung von Restrukturierungsprozessen in kommunalen Betrieben, sei es bei der Neugründung (von Eigengesellschaften, Anstalten öffentlichen Rechts oder Zweckverbänden) oder bei der Umwandlung bestehender Gesellschaften durch Abspaltung eines „kommunalen Anteils“.

Der Abfallwirtschafts- und Straßenreinigungs-Eigenbetrieb der Stadt Kaiserslautern (ASK) war aufgrund sich abzeichnender Jahresverluste in Höhe von 1 bis 1,5 Mio. € in den Jahren 2011 und 2012 in die Kritik geraten. Es wurden insbesondere Steuerungsdefizite beklagt und ausreichendes Controlling vermisst.

[GGSC] hat einen Maßnahmenkatalog zur Restrukturierung in einem interdisziplinären Team gemeinsam mit der Verwaltungsspitze entworfen. Die Einnahmesituation konnte so stabilisiert werden, um nunmehr die notwendigen Schritte zu einer höheren Effizienz der Aufgabenerledigung anzugehen.