In stark umkämpften Märkten versuchen Unternehmen naturgemäß, ihre Chancen umfassend zu wahren und kommen dann häufig zur Entscheidung, die Zuschlagsentscheidungen der Auftraggeber durch Nachprüfungsanträge anzugreifen. Gerade bei abfallwirtschaftlichen Vergaben und großen Bauprojekten zeigt sich zunehmend: Kaum ein Vergabeverfahren wird ohne anschließendes Nachprüfungsverfahren abgeschlossen. Laufend entwickelt sich das Vergaberecht durch zahlreiche Entscheidungen der Vergabekammern und Vergabesenate weiter und stellt die Praxis vor erhebliche Rechtsunsicherheiten.

Im Vordergrund der vergaberechtlichen Beratungstätigkeit von [GGSC] für öffentliche Auftraggeber steht die Vermeidung von Nachprüfungsverfahren durch die vergaberechtskonforme Gestaltung der Vergabeunterlagen und durch die rechtliche Prüfung und Absicherung der Angebotswertung.

Werden dennoch Nachprüfungsanträge gestellt, vertritt [GGSC] die Vergabestellen in Nachprüfungsverfahren, um die erarbeiteten Rechtspositionen für den Auftraggeber durchzusetzen. [GGSC] hat zahlreiche öffentliche Auftraggeber vor den Vergabekammern und in Beschwerdeverfahren vor den Oberlandesgerichten erfolgreich vertreten.

[GGSC] vertritt regelmäßig auch Bieter in Nachprüfungsverfahren. Umfassende Erfahrung konnten wir z.B. bei der Vertretung kommunaler Gesellschaften sammeln, die sich als Wettbewerber an Ausschreibungen anderer Kommunen beteiligt haben und sich gegen den beabsichtigten Zuschlag an einen Konkurrenten wehren. Wir haben auch Wettbewerbsteilnehmer als Beigeladene in Nachprüfungsverfahren vertreten, die durch einen Konkurrenten angestrengt wurden.

Während wir bei der Vergabe von Versorgungs- und Entsorgungsleistungen durch kommunale Aufgabenträger häufig überwiegend auf Seiten der Vergabestellen oder kommunalen Unternehmen tätig sind, steht unsere vergaberechtliche Expertise in anderen Bereichen des öffentlichen Auftragswesens selbstverständlich auch den beteiligten Bietern zur Verfügung, um der Durchsetzung ihrer Rechte zum Durchbruch zu verhelfen.

Gerne beraten wir Architekten, Planer und Bauunternehmen als Bieter bei Planer- und Bauvergaben und vertreten sie auch in Nachprüfungsverfahren oder bei Unterschwellenvergaben in Eilverfahren vor den Zivilgerichten.